Aktionen in und um unsere Einrichtung

Verabschiedung von Frau Kismann

Am Dienstag, den 22. März hat die Gänseblümchengruppe bei einem gemütlichen Frühstück Frau Kismann verabschiedet. Sie und ihr Mann werden Pflegeeltern eines Jungen. 
Wir verabschieden Frau Kismann mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Sie war eine tolle Kollegin und Erzieherin für die Kinder und durch ihre positive Ausstrahlung hat sie viele inspiriert. 
Wir freuen uns aber sehr für Familie Kismann über den Zuwachs und sind gespannt, wenn sie uns besuchen kommt. 

Bis bald Frau Kismann, eine schöne Kennenlernzeit und alles Gute.

Besuch von der Feuerwehr

Am 16. März bekamen die Schulkinder aus der Klatschmohngruppe Besuch von der Feuerwehr Steinfurt.
Die beiden Feuerwehrleute zeigten, die Einsatzkleidung einer Feuerwehrfrau und eines Feuerwehrmannes.

Wie verhalte ich mich im Ernstfall? Wie komme ich richtig aus einem brennenden Raum? Was muss ich am Telefon sagen, wenn ich die Feuerwehr anrufe? Was sind die Aufgaben der Feuerwehr?
Diese und viele weitere Fragen konnten an dem Vormittag geklärt werden.

Wir danken den Feuerwehrleuten, dass sie sich die Zeit genommen haben.

Aktionswoche

Passend zu der Geschichte "Der Regenbogenfisch" haben wir den Nebenraum in eine Unterwasserwelt verwandelt. Hier finden in den nächsten Tagen immer wieder kleine Aktionen statt. 

Seien Sie gespannt, was die Kinder in der Unterwasserwelt erleben.

Unser aktuelles Frühstück

Wir bieten den Kindern an jedem Vormittag das Frühstück in Form eines Buffets an.
Seit dem 01. September 2021 werder wir hierfür von Hülle und Fülle in Steinfurt beliefert. Das Brot kommt entweder von einem Biobäcker aus Ahaus oder von Camphill in Steinfurt. Der Aufschnitt ist jeweils aus der Region. Obst und Gemüse wird im Sommer unter anderem bei Camphill angebaut. Das ganze Jahr über bekommen wir regionale Produkte, die zum größten Teil aus zertifizierter ökologischer Landwirtschaft sind. 
Auch bei der Verpackung wird auf Nachhaltigkeit geachtet. So wird die Milch in Glasflaschen, die Wurst im Kunstdarm (welcher vor dem Schneiden im Kindergarten entfernt wird), die Butter in Pergamentpapier und das Müsli in Mehrwegbehältern geliefert. 
Bei der Bestellung sollen die Kinder immer mehr mit einbezogen werden.
Mit den Fotos bekommen Sie einen kleinen Einblick, was für tolle Produkte "Hülle und Fülle" uns bringt.

Bei Interesse besuchen Sie doch die Internetseite www.huelle-und-fuelle.com oder stöbern Sie im Laden Graf-Arnold-Platz in Steinfurt.

Neue Spiele und Bücher

Wir haben durch die Stadtwerke Steinfurt ein Sponsoring erhalten. Im gemeinsamen Entschluss mit den Kindern entschieden wir, unser Tip-Toi Sortiment aufzufrischen.
Die Klatschmohnkinder haben letzten Endes entschieden, was genau wir bestellen. Jetzt wird alles fleißig ausprobiert.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum!

Als wir am Montagmorgen auf das Außengelände schauten, haben wir einen wunderschönen großen Tannenbaum gesehen. 

Der Förderverein wollte uns etwas Gutes tun und hat diesen Baum im Wald geschlagen und bei uns aufgestellt. 

Das war eine tolle Überraschung. Vielen lieben Dank. Wir haben uns sehr gefreut. Jetzt müssen wir nur noch etwas Schmuck dafür basteln, damit er noch schöner wird.

Unsere St. Martin Zeit

Nun helfe jeder, wie er kann,

und fange mit dem Teilen an.

Und sei es klein und sei es schlicht,

trag in die Dunkelheit dein Licht.

 

 

In den letzten Wochen hat uns der heilige St. Martin in unserer Kindergartenzeit begleitet.

Zusammen mit Ihren Eltern gestalteten die Kinder wunderschöne Laternen. Wir haben in den Gruppen die St. Martins Geschichte gelesen und die Kinder hatten die Möglichkeit in Rollenspielen selber in die Rolle des St. Martins, des armen Mannes und des Pferdes zu schlüpfen. Natürlich wurde auch viel gesungen und gebastelt.

In der gruppenübergreifenden "Hallo-Gott"- Runden wurde gemeinsam mit Frau Brebaum über das Thema Teilen und St. Martin gesprochen. Die Kinder der Klatschmohngruppe spielten den Kindern der anderen Gruppen die Geschichte des St. Martins vor.

Am 11.11.2021 war es dann endlich soweit, die Kinder trugen stolz Ihre Laterne beim St. Martinsumzug um den Tiggelsee.

Wie in jedem Jahr wurden auch in diesem Jahr wieder Lebensmittelspenden für die Steinfurter Tafel gesammelt. Diese Spenden werden wir in den nächsten Tagen zusammen mit den Kindern der Steinfurter Tafel übergeben.

 

Kibaz

Am 20. Oktober haben 32 Kinder erfolgreich am Kibaz (Kinderbewegungsabzeichen) teilgenommen. Die fleißigen Helfer vom Turnerbund haben sich viele tolle Stationen überlegt, die die Kinder bewältigten. Die Kinder konnten berghoch an einer Sprossenwand klettern, durch einen Tunnel kriechen, über eine Schlucht balancieren oder auch ihr Talent beim Häuser und Türme bauen zeigen. Aber auch das Werfen und erkennen von Gegenständen unter einem Schwungtuch wurde geprüft.

Am Ende haben alle Kinder die Stationen erfolgreich gemeistert und eine tolle Urkunde erhalten. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Sponsorenlauf

Zu einem sportlichen Event hat das Familienzentrum St. Willibrord und der Förderverein am 10. Oktober 2021 eingeladen.

Nach dem Startzeichen ging es bei strahlendem Sonnenschein los. Unter tosendem Applaus und vielen Zurufen, liefen die Kinder insgesamt 117 km. Dabei kamen 1118,40€ zusammen.

Zur Stärkung gab es kühle Getränke, Kuchen oder auch eine leckere Wurst vom Grill. Es war ein erfolgreicher und sportlicher Nachmittag.

Wir danken ganz herzlich allen Sponsoren und Organisatoren für die Aktion. Mit dem Geld möchten wir unser Außengelände weiter verschönern und für die Kinder anschaulich gestalten.

Weltkindertag-Aktion

Am 24. September 2021 feierten wir mit einem Familienfest den Weltkindertag. Alle Familien waren eingeladen, einen fröhlichen Nachmittag im Kindergarten zu verbringen.

Zum Zeitvertreib konnte gemeinsam gebastelt oder auch Riesenseifenblasen gezaubert werden. Viel Spaß hatten besonders die Kinder beim Glücksrad und beim Fahren im Karussell.

Zur Stärkung zwischendurch gab es Grillwürstchen, Waffeln und Popcorn.

Viel Unterstützung haben wir vom Förderverein, vom Elternrat des Kindergartens und von Frau Schwarthoff bekommen.

Vielen lieben Dank.

"Hallo-Gott-Runde"

"Kommt mit zur "Hallo-Gott-Runde"! Was ist denn das?

"Hallo-Gott-Runde ist ein treffen von allen Gruppen. Wir versammeln uns in der Halle oder beim schönen Wetter auch draußen. Claudia Brebaum führt uns durch die "Hallo-Gott-Runden" durch. Diese findet immer am ersten Montag im Monat statt.

Das erste Treffen fand am 6. September statt. für die Kinder war es ein ganz besonderer Moment. Denn Claudia Brebaum brachte für jede Gruppe eine Kerze mit dem jeweiligen Gruppensymbol mit. Diese erhalten in der gruppe einen besonderen Platz.

Im Glauben ist die Beziehung zu dem "Nächsten" wichtig. Um die Gemeinschaft den Kindern zu verdeutlichen, darf jedes Kind eine Perle gestalten. Diese werden zu einer Kette aufgefädelt. So erhalten wir vier Gruppenketten, die dann immer zu den "Hallo-Gott-Runden" mitgenommen werden.

Das Lied "Bist du groß oder bist du klein..." ist fest in das treffen integriert. So wird deutlich, dass jeder bei Gott willkommen ist"

Die nächste "Hallo-Gott-Runde" findet zu Erntedank statt.

Wir haben ein großes Bauprojekt vor uns.
Bei Interesse klicken Sie auf den Bagger und verfolgen Sie den Fortschritt.