Aktionen

Kleine Hexe in Not

Die kleine Hexe Lillibet hat die Kinder im Familienzentrum St. Martin besucht und die Kinder der Igelgruppe um Hilfe gebeten.

Ihr Bein war gebrochen, und so konnte sie ihre Hexenprüfung nicht bestehen. Die Oberhexen gaben ihr aber die Erlaubnis, sich helfen zu lassen.

So fragte sie die Igelkinder, ob diese ihr helfen, was sie natürlich gerne wollten.

An drei Tagen ging es morgens ganz früh in den Wald, damit die Prüfungsaufgaben erfüllt werden konnten. Mit Bollerwagen zogen die Kinder los, um die Bank ohne Mülleimer zu finden, denn dort hatten die Oberhexen jeweils Briefe mit den Aufgaben für die Kinder hinterlassen. Danach ging es weiter in den Wald.

Als erstes mussten sich die Kinder Naturmaterialien sammeln und sich einen Zauberstab basteln, denn für den Hexenzauber benötigt jedes Kind einen eigenen Zauberstab.
Am zweiten Tag wurde eine leckere Hexensuppe gekocht. Alle Kinder haben dabei geholfen, die Zutaten zusammen zu suchen.
Am dritten Tag mussten die Kinder einen Zauberspruch lernen und für Lillibet den Hexenbesen herbei zaubern.

Lillibet hat sich so sehr gefreut über ihren Besen und hat sich ganz ganz doll bei den Kindern bedankt, dass sie ihr geholfen haben, ihre Prüfung zu bestehen und ihren Hexenbesen zu bekommen.

 

 

Hallo-Gott Runde

Heute (07.09.2022) fand die erste Hallo-Gott Runde im neuen Kita-Jahr statt.
Evelyn Dirks hat uns davon erzählt, wie wichtig Freunde sind. Gerade ist alle neu: neue Kinder gehen in die Gruppen, "Alte" Freunde sind in die Schule gegangen, wir lernen uns ganz neu kennen und bilden neue Freundschaften.

"Wir gehören zusammen" hieß es in einem Lied.
Die Kinder haben im Vorfeld der Hallo-Gott Runde Fische gestaltet, die zu einem Gemeinschaftsbild in der Eingangshalle zusammengeführt wurden.

Abschiedswoche in der Kita 

Eine sehr emotionale, tränenreiche und rührende Woche liegt hinter den Schulkindern, Eltern und Mitarbeitern der Kita St. Martin.

Am Dienstag, 21.06.2022 fand der Abschlussgottesdienst, geleitet von Claudia Brebaum, in der Marienkirche statt.

Anschließend ging es in die Kita, um bei Grillwürstchen und Getränken den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Die eine oder andere Überraschung wartete noch auf die Schlaumäuse. So haben sie an diesem Abend ihr "Schatzbuch" überreicht bekommen, indem die ganze Kitazeit festgehalten wurde.

Am Donnerstag, 23.06.2022 luden die Schlaumäuse alle Kinder zum verrückten Frühstück in die Kita ein. Ein Kletterparcours machte den Weg in die Kita herausfordernd, es hingen Süßigkeiten von der Decke, es gab Slusheis und vieles mehr.

Abends hieß es dann "Helft uns, den kleinen Wassermann zu finden". Alle Schlaumäuse trafen sich am Bagno, um in einem spannenden Stationslauf den kleinen Wassermann zu finden. Natürlich haben es die Kinder geschafft und bekamen eine Belohnung.

Die Bimmelbahn aus Horstmar hat uns am Bagno abgeholt und zur Kita gebracht, wo schon das Abendessen auf alle wartete.

Nachdem Essen war noch Zeit zum Toben und Spielen.

Um 21:00 Uhr wurden die erschöpften, aber glücklichen Schlaumäuse von ihren Eltern abgeholt.

 

Kontakt

Katholischer Kindergarten St. Martin
Sandweg 82
48565 Steinfurt

Telefon: 02552 2141
E-Mail: Kita.stmartin-steinfurt@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
07:15 Uhr bis 16:30 Uhr